Die Kunst des Hörens

Horchen und Lauschen mit Hilfe der Musiktherapie Von Wolfgang Fasser Hören und Lauschen sind zentrale Themen für jede Musik- und Tanztherapeutin: Lauschen nach Innen, Lauschen nach Aussen. Gerade die Stille und die Musik sprechen sowohl hörende, als auch stark hörschwache Menschen an.  Schon seit der Antike gehören Musik- und Tanztherapie zu den bewährten und weltweit praktizierten Heilkünsten. Bei seelischen und…

weiter lesen

Ciao Quasco

Von Wolfgang Fasser Zeitschrift der Stiftung Schweizerische Schule für Blindenführhunde Ausgabe 38; Oktober 1995  Ein lauer Abend in den letzten Augusttagen. Friedlich, ganz entspannt und mit berührend starkem Ausdruck von erfülltem Leben liegt mein toter Freund auf dem Strohbett. Der kleine Eselstall wurde zu seinem letzten Ruheplatz. Freunde kommen, sich bei ihm zu verabschieden und bringen Blumen. Ein Knabe zupft…

weiter lesen

Dusty mein Führhund

MEIN FÜHRHUND DUSTY ALS TREUER FREUND UND HELFER IN DER KINDER- MUSIKTHERAPIE Der kleine Luca sitzt neben Dusty am Boden und lässt sich von ihm seine Hände behutsam ablecken. Er schaut ganz gespannt auf die lange Zunge des Hundes. Gebannt bleibt er ruhig und zeigt mir mit einer Berührung an, dass ich Dusty’s Maul öffnen soll. Ich nehme achtsam seinen…

weiter lesen

Än Abig mit Wolfgang Fasser, 3.2.17, Glarus

  Das Kollektiv23 widmet diesen Abend dem Wirken und Engagement von Wolfgang Fasser (Musik- und Physiotherapeut). Die Talkrunde wird moderiert von Susanne Brunner (Radio SRF) und begleitet von der Musikformation Shalom Klezmer. Das Publikum kann eintauchen in den Garten der Klänge, die Stille und die Musik und auch die Sinne schärfen für das Lauschen nach Innen und Aussen. Es werden…

weiter lesen